Polymechaniker/innen EFZ mit bms

Polymechaniker/innen EFZ beteiligen sich an der Entwicklung, Herstellung und Montage von Werkzeugen, Geräteteilen oder ganzen Produktionsanlagen. Zu den Haupttätigkeiten gehört die Fertigung. Bei der Einzelteilanfertigung arbeiten sie von Hand auf Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifmaschinen. Meistens setzen sie computergesteuerte Maschinen ein, diese programmieren sie gemäss den Konstruktionszeichnungen.
Weitere allgemeine Informationen zum Beruf vom BIZ

Film zum Beruf von unseren Lernenden


Die Lehre als Polymechaniker/in EFZ mit BMS bei uns

Wirtschaftsnahe und moderne Ausbildung mit Schwerpunkt in der CNC-CAM-Bearbeitung und neusten Technologien.

  • Dauer: 4 Jahre
  • Praktika: keine
  • Ferien: 13 Wochen
  • Lohn: kein Lohn
  • BMS: nur mit BMS möglich (3-1-Modell)
  • Lehre und Leistungssport: möglich

Die Ausbildung ist auf ein anschliessendes Studium an einer Fachhochschule ausgerichtet.

Was ist das Besondere an einer Ausbildung bei uns?

Was macht uns einzigartig?

  • Wir haben nur einen Lernort - wir sind gleichzeitig Lehrbetrieb, Berufsfachschule und Anbieterin der überbetrieblichen Kurse
  • wir verbinden Theorie und Praxis
  • die Produktion in den Werkstätten ist fester Bestandteil unserer Ausbildungen
  • Praktika in der Wirtschaft gehören zu unseren Ausbildungen
  • wir bilden in Klassen aus und führen Lager und Projektwochen durch
  • wir unterstützen unsere Lernenden je nach Bedarf und fördern sie nach ihren Fähigkeiten
  • Anschlusslösungen sind uns wichtig
  • wir sind eine MINT- und Cleantechschule

Wie groovt es bei uns?

  • wir identifizieren uns mit der Technischen Fachschule Bern
  • wir bieten einen schrittweisen Übergang von der Schule zur Lehre und in die Arbeitswelt
  • die Vermittlung von Werten im Berufsalltag ist uns wichtig
  • wir arbeiten mit viel Berufsstolz
  • wir sprechen alle die gleiche Sprache, im Unterricht und in der Praxis
  • die Lernenden haben Kontakt mit den verschiedensten Menschen und geben das Gelernte weiter
  • unsere Berufsbildner/innen und Lehrpersonen sind erfahrene Fachexperten und Pädagogen

Lehrjahre

1. Lehrjahr: Praxis und Fachtheorie

  • Praktische Grundausbildung in den Bearbeitungsverfahren
  • Aufbau der theoretischen Grundlagen
  • Grundlagen der CNC-Bearbeitung
  • Berufsübergreifende Themengebiete

2. Lehrjahr: Praxis und Fachtheorie

  • CAD-Ausbildung

  • Modularisierte CNC-CAM-Ausbildung im Bereich Drehen und Fräsen

  • Bearbeitungsstrategien

  • Bearbeitungs- und Fertigungsprojekte

  • Teilprüfung: Drehen und Fräsen im CNC-Bereich

3. Lehrjahr; Praxis und Fachtheorie

  • Produktion Kundenaufträge, CNC-CAM-Fertigung

  • Vertiefte Bearbeitungskompetenzen

  • Vernetzungsprojekt im Bereich Industrie 4.0

  • Individuelle Produktive Arbeit

  • Qualifikationsverfahren

4. Lehrjahr: Berufsmaturität

  • Berufsmaturität

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Volksschule (sehr gute Realschule)

  • Interesse an technischen Zusammenhängen in der Mechanik und in der Automation

  • technisches Verständnis, gutes Vorstellungsvermögen

  • praktische Begabung, präzise Arbeitsweise

  • gute Sozialkompetenzen

  • motiviert und zuverlässig

Schnupperlehre

In den Frühlings-, Sommer- und Herbstferien bieten wir  3-tägige Schnupperlehren an. Dort lernst du unseren modernen Maschinenpark kennen und kannst Arbeiten mit der Unterstützung unserer Lernenden ausführen. Weiter erfährst du mehr über unser BMS-Ausbildungsmodell (3-1-Modell).
Termine und Anmeldung zur Schnupperlehre
Es sind auch individuelle Schnupperlehren auf Anfrage möglich.

Aufnahmeverfahren und Anmeldung zur Lehre

Die Aufnahmeverfahren finden laufend während des Schuljahres statt. Wir prüfen mit Hilfe unseres eintägigen Aufnahmeverfahrens deine Eignung für den Beruf. Es beinhaltet:

  • Eignungsprüfungen in berufsbezogenen Fächern
  • persönliches Kennenlernen mit einem Gespräch
  • Schul- und Arbeitszeugnisse
  • Bewerbungsunterlagen

Informationen zum Aufnahmeverfahren
Anmeldung zum Aufnahmeverfahren und zur Lehre

Das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens wird den Kandidaten/innen innert einer Woche nach Ende des Aufnahmeverfahrens schriftlich mitgeteilt. Nach deiner Zusage stellen wir dir den Lehrvertrag zu.

Kontakt

Abteilungssekretariat Maschinenbau
Romana Wolf
T 031 337 37 05
romana.wolf(at)tfbern.ch