Elektroniker/innen EFZ mit Bms

Elektroniker/innen realisieren elektronische Schaltungen und entwicklen Software. Sie fertigen Elektronikprodukte und planen und überwachen deren Herstellung. Sie führen Mess-, Prüf- und Wartungsarbeiten sowie Inbetriebsetzungen durch.
Weitere allgemeine Informationen zum Beruf vom BIZ

Film zum Beruf von unseren Lernenden

Die Lehre als Elektroniker/in EFZ bei uns

Moderne und breite Ausbildung.

  • Dauer: 4 Jahre
  • Praktika: 2 Praktika à 10 Tage
  • Ferien: 14 Wochen
  • Lohn: kein Lohn, ausser in den Praktika
  • BMS: nur mit BMS möglich
  • Lehre und Leistungssport: möglich

Was ist das Besondere an einer Lehre bei uns?

Was macht uns einzigartig?

  • Wir haben nur einen Lernort - wir sind gleichzeitig Lehrbetrieb, Berufsfachschule und Anbieterin der überbetrieblichen Kurse
  • wir verbinden Theorie und Praxis
  • die Produktion in den Werkstätten ist fester Bestandteil unserer Ausbildungen
  • Praktika in der Wirtschaft gehören zu unseren Ausbildungen
  • wir bilden in Klassen aus und führen Lager und Projektwochen durch
  • wir unterstützen unsere Lernenden je nach Bedarf und fördern sie nach ihren Fähigkeiten
  • Anschlusslösungen sind uns wichtig
  • wir sind eine MINT- und Cleantechschule

Wie groovt es bei uns?

  • wir identifizieren uns mit der Technischen Fachschule Bern
  • wir bieten einen schrittweisen Übergang von der Schule zur Lehre und in die Arbeitswelt
  • die Vermittlung von Werten im Berufsalltag ist uns wichtig
  • wir arbeiten mit viel Berufsstolz
  • wir sprechen alle die gleiche Sprache, im Unterricht und in der Praxis
  • die Lernenden haben Kontakt mit den verschiedensten Menschen und geben das Gelernte weiter
  • unsere Berufsbildner/innen und Lehrpersonen sind erfahrene Fachexperten und Pädagogen

Voraussetzungen

  • Sekundarschulabschluss oder vergleichbare Schulbildung
  • gute Leistungen in Mathemathik und den naturwissenschaftlichen Fächern (genügende Noten)
  • Interesse an Technik
  • Stärke im logisch-abstrakten Denken
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • geschickte Hände
  • rasche Auffassungsgabe

Schnupperlehre

In der 2-tägigen Schnupperlehre lernst du den Beruf kennen. Du fertigst einen Gegenstand an, den du mit nach Hause nehmen kannst.

Termine und Anmeldung zur Schnupperlehre
Angebote zur Berufserkundung

 

Aufnahmeverfahren und Anmeldung zur Lehre

Wir prüfen mit Hilfe unseres Aufnahmeverfahrens deine Eignung für den Beruf. Der Aufnahmetag gilt dem gegenseitigen Kennenlernen und der Prüfung deiner Eignung. Die Schnupperlehre bei uns ist Bedingung für den Aufnahmetag, er dauert 2.5 Stunden.

Kriterien, die im Aufnahmeverfahren geprüft werden:

  • Schnupperlehre bei uns (3%)
  • Bewerbungsunterlagen (3%)
  • Zeugnisse (letzte zwei Semester)
    • Arbeits- und Lernverhalten (8%)
    • Mathematik (8%)
    • Deutsch (8%)
    • Französisch (4%)
    • Englisch (4%)
  • Hausaufgabe
    Fleissarbeit zum exakten Arbeiten, die im Voraus erledigt werden muss (3%)
  • Aufnahmetag mit Tests
    • Gespräch zum Beruf mit 2 Lehrpersonen (12%)
    • Gespräch zur Freizeit mit 2 Lehrpersonen (8%)
    • manuelles Geschick (12%)
    • Test zum Technischen Verständnis (8%)
    • Test zur Logik (8%)
    • Mathematik-Test (8%)
    • Französisch-Test (3%)

Anmeldung zum Aufnahmeverfahren und zur Lehre
Aufnahmereglement

 

Kontakt

Abteilungssekretariat Elektronik
Jolanda Urfer
T 031 337 37 07
jolanda.urfer(at)tfbern.ch